Tennis

  • Infos

    Tennis auf der Arthur-von-Weinberg-Anlage

    Die vier Tennisplätze (Sand) und das Clubhaus befinden sich auf der Sportanlage Sandhöfer Wiesen, Holzhecke 16, 60528 Frankfurt/Main-Niederrad.

    Die Saison beginnt Mitte April und endet Ende Oktober. Im Winter ruht der Sportbetrieb.

    Die aktuelle Spielordnung und alles Wissenswerte sind den Aushängen am Clubhaus zu entnehmen.

    Für alle, die das Tennisspiel erlernen oder ihr Spiel verbessern wollen, stehen ein erfahrener Tennislehrer mit seinem Team bzw. eine Tennislehrerin zur Verfügung.

    Unser vereinseigenes Clubhaus (ohne Bewirtschaftung) steht allen Mitgliedern während der Saison offen und bietet - nicht nur bei Regen - den richtigen Ort für allerlei Geselliges neben dem Tennis.

    Telefon im Clubhaus: 069/6708380

    Abteilungsleitung: Karl Tramer - Kontakt: Email: tennis@ftv1860.de - Tel 069/354369

  • Kosten

    Abteilungsbeitrag:

    Erwachsene: 90€/Jahr

    Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre/in Ausbildung Befindliche bis zum
    27. Lebensjahr: 60€/Jahr

    Der Abteilungsbeitrag wird zusätzlich zu dem Vereinsbeitrag erhoben.

    Siehe: Mitgliedschaft/Beiträge

    Bei Inanspruchnahme eines Tennislehrers/einer Tennislehrerin entstehen in der Regel Kosten, die privat abgerechnet werden.

     

  •  

Wichtiges und Besonderes

Die Tennisanlage aus der Vogelperspektive

 

Turnier unter 4 Tennisfreunden

Am 1. Oktober veranstaltete die Tennisabteilung in Person von Crista Sack, Dr. Volker Böhnisch und des Abteilungsleiters ein kleines Einladungsturnier. Ivan und Matthias trafen Feiyang und Sebastian, ihre alten Tennisfreunde, zu einem Turnier „jeder-gegen-jeden“. Das Wetter spielte mit, Eltern stellten Kuchen und eine kleine Zuschauerkulisse und Dr. Volker Böhnisch, der Initiator des Ganzen, sorgte für ein Präsent und das anschließende Pizzaessen. Ach ja, einen Sieger gab es auch: Sebastian konnte sich auf Grund der besseren Differenz zwischen gewonnen und verlorenen Spielen gegenüber den Punktgleichen Ivan und Matthias durchsetzen. Der Sieger erhielt eine Dose „Australian-Open-Bälle“, damit er sich schon einmal vorbereiten kann.

Jazzkonzert 2017 auf der Tennisanlage – Dritte Auflage

Die Wetterprognosen waren durchwachsen – Schauer und Fleecejackentemperaturen vorausgesagt. Es kam alles anders: Der Himmel klarte auf, die gute Stimmung ließ die niedrigen Temperaturen vergessen und die DOWN HOME PERCOLATORS taten das Übrige dazu, dass alle Besucher von einem sehr unterhaltsamen Abend gesprochen haben. Was man verpasst hat, zeigen die Bilder.

Karl Tramer

 

Bring it on home ...

 

 

Erinnerungen an 2016

Open Air - Konzert 2016

In diesem Jahr war es eine laue Sommernacht und es kamen so viele, dass die Terrasse vor dem Tennis-Clubhaus so gut gefüllt war, dass man schon ein bisschen zusammenrücken musste, um den Klängen von „SWING ON FIRE“ zu lauschen. Der Gypsy-Swing-Sound lud die Lindy-Hoppers unserer Tanzabteilung zum Tanzen ein, war für die vielen Schwätzchen an den Tischen eine äußerst angenehme Background-Musik und bereitete auch den reinen Musikliebhabern, obwohl "unplugged", einen Ohrenschmaus. Für das leibliche Wohl sorgte die Jazz- und Tennisabteilung. Schließlich gingen alle – die Band und ihr Publikum – zufrieden nach Hause.

 

Erinnerungen an 2015

Nawlinz Lagniappe auf der Arthur von Weinberg- Tennisanlage

Trotz des früh einsetzenden leichten Nieselregens und des späteren Dauerregens waren am Samstag, dem 12. September 2015, ca. 50 Gäste zum Open Air - Konzert mit Nawlinz Lagniappe gekommen. Die, die nicht dabei waren, haben einen in jeder Hinsicht sehr unterhaltsamen Abend versäumt. Nicht nur der New Orleans Jazz fand großen Anklang, sondern auch das Ambiente auf der Arthur von Weinberg-Tennisanlage. Es war bestimmt nicht das letzte Konzert dieser Art an diesem Ort.

Nawlinz Lagniappe

Nawlinz Lagniappe

Nawlinz Lagniappe

Nawlinz Lagniappe

Text und Fotos: K. Tramer/Abteilungsleiter