Vereinsmeisterschaft 2019

Wie schon seit vielen Jahren fanden auch in 2019 die Vereinsmeisterschaften der Tischtennis-Abteilung Anfang Dezember statt.
Acht Teilnehmer im Nachwuchsbereich spielten Ihren Meister im Modus Jeder gegen Jeden aus.

Das Ergebnis:
1. Philipp Groneberg
2. Chanon Choothong
3. Simon Isele
4. Hendrik vom Berg
5. Figo
6. Carlos
7. Daivik Gampa
8. Enzo

Sieben Erwachsene, verstärkt durch Philipp und Chanon bildeten das Starterfeld der Herren-Konkurrenz. Es wurde eine 4er- sowie eine 5er-Gruppe gebildet. Die jeweils beiden bestplatzierten der Gruppen bildeten dann das Halbfinal. Dies waren Titelverteidiger Stefan Harder und Christian Ries aus der 5er-Gruppe sowie Volker Trautmann und Philipp Groneberg aus der anderen Gruppe. Während sich Volker gegen Christian klar durchsetzen konnte, hatte Stefan mit unserem Shooting-Star Philipp doch erhebliche Probleme. Erst der 5. Satz brachte die Entscheidung zu seinen Gunsten. Im Duell um Platz 3 setzte sich überraschend Christian Ries gegen Philipp Groneberg durch. Im Finale sah Volker Trautmann schon wie der sichere Sieger aus, als er mit 2:0 Sätzen in Front lag, doch dann kippte das Spiel – Stefan gewann die beiden folgenden Sätze und glich aus. Erneut musste der 5. Satz die Entscheidung bringen und erneut gewann Stefan. Die Titelverteidigung war gelungen.

Tabellarisch:
1. Stefan Harder
2. Volker Trautmann
3. Christian Ries
4. Philipp Groneberg

In der Doppelkonkurrenz wurden die Nachwuchsspieler den Erwachsenen zugelost; dabei ergaben sich 6 Doppel. Nach Vorrunde und Halbfinale standen sich im Finale die Paarungen Volker Trautmann / Hendrik vom Berg sowie Björn Buxbaum-Conradi / Philipp Groneberg gegenüber. Es entwickelte sich ein hochklassiges und vor allem hochspannendes Match, in dem Björn und Philipp ebenfalls im 5. Satz nach Verlängerung den Titel erringen konnten.

Die Siegerehrung und das gemütliche Beisammensein bildeten den Abschluss dieser Vereinsmeisterschaften des Jahres 2019.

Gruppenfoto und Bilder der Sieger
und ganz unten: ein 30 minütiges Video mit den Highlights